• fr
  • de
  • cs
  • es
  • it
  • hu
  • sk
  • ro
  • nl
  • sv
Tax excl. Tax incl.
Platinmünze Wiener Philharmoniker 1 OZ

Platinmünze Wiener Philharmoniker 1 OZ

33 767
27 907 Tax excl. 33 767 Tax incl.
inkl. MwSt.
Menge
Auf lager

Bestellen Sie jetzt und erhalten Sie...

morgen mit Česká pošta - dobírka

  • Lieferung innerhalb von 2 Tagen nach Bestellung. Zahlung bei Lieferung Lieferung innerhalb von 2 Tagen nach Bestellung. Zahlung bei Lieferung
  • Sofortige Fixierung 24/7 Sofortige Fixierung 24/7
  • Waren auf Lager, haben wir wirklich auf Lager Waren auf Lager, haben wir wirklich auf Lager

https://www.goldseiten.de/muenzen/190/Wiener-Philharmoniker-Platinmuenze.html

Ein alljährliches Highlight zum Jahresauftakt ist das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Das weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte Vienna Philharmonic Orchestra widmet sich vor allem den Werken der Strauss-Dynastie (Johann Strauss Vater, Johann Strauss Sohn, Josef Strauß und Eduard Strauss).

Zu Ehren des Staatsopernorchesters begann im Jahr 1989 die Republik Österreich, als zweiter europäischer Staat nach Großbritannien (Britannia), mit der Ausgabe einer Goldanlagemünze, welcher 2008 das Pendant in Silber folgte.

Auf der World Money Fair in Berlin präsentierte die Münze Österreich, ein Tochterunternehmen der Österreichischen Nationalbank, Anfang Februar 2016 den Wiener Philharmoniker in Platin (Pressemeldung).

Das musikalische Erbe Österreichs wird stellvertretend durch das weltberühmte Orchester, die 1842 gegründeten Wiener Philharmoniker, dargestellt.

Chefgraveur Thomas Pesendorfer entwarf beide Motivseiten. Auf der Vorderseite sind ausgewählte Musikinstrumente (Viola, Violine, Cello, Harfe, Horn und Fagott) des Orchesters dargestellt. Ergänzt um den Orchester- bzw. Münznamen "Wiener Philharmoniker".

Auf der Wertseite ist die berühmte Orgel aus dem goldenen Konzertsaal des Wiener Musikvereins dargestellt. Über der Orgelabbildung steht im Halbkreis "Republik Österreich" und in der unteren Münzhälfte ist das Feingewicht in Unzen, die Metallart "Platin" sowie die Feinheit in Höhe von "999,5" angegeben. In der zweiten Zeile befindet sich das Prägejahr und darunter der Nennwert von "100 Euro" (Euro). Der Münzrand ist geriffelt.

Das beidseitige Motiv der Platinmünze bleibt alljährlich gleich und ist zudem identisch mit dem Wiener Philharmoniker in Silber und Gold. Gleiches trifft auf den jeweiligen Außendurchmesser (= 37 mm) der drei 1-oz-Münzen zu, wobei die Platinmünze analog zur Silberversion nur in der 1-Unzen-Stückelung geprägt wird.

Der "Wiener Philharmoniker" in Platin erweitert wie schon der Platypus bzw. das Schnabeltier (ab 2012) die Palette der Platinanlagemünzen, welche vor allem in Asien, Australien USA und Großbritannien nachgefragt werden. Da insbesondere Japan ein traditionelles Absatzland für Wiener Philharmoniker ist, wird vermutlich der Großteil der zukünftigen Platinauflage in das Land der aufgehenden Sonne geliefert.

Einzelstücke der "Wiener Philharmoniker"-Platinmünze werden seitens der Prägeanstalt lose, ohne Verpackung abgegeben. In einer Münztube befinden sich 20 Stück des 1-Unzen-Philharmonikers.

https://www.gold.de/kaufen/platinmuenzen/wiener-philharmoniker/

Der Platin Wiener Philharmoniker wird seit 2016 von der Münze Österreich AG in der Stückelung 1 Unze und seit 2017 zusätzlich in 1/25 oz ausgegeben. Das jährlich gleichbleibende Motiv zeigt wie die Bullionmünzen-Klassiker Philharmoniker Gold und Philharmoniker Silber eine Instrumentenauswahl des weltbekannten namensgebenden Philharmonie-Orchesters. 

Auf der Wertseite ist die Orgel des Großen Saals des Musikvereins abgebildet, darüber steht "REPUBLIK ÖSTERREICH". Im unteren Bereich steht Feingewicht, das Edelmetall "PLATIN" und die für Platinmünzen übliche Feinheit "999.5". Darunter stehen Jahrgang und der Nennwert.

https://www.heubach-edelmetalle.de/verkauf/platin-1-unze-philharmoniker-19672

Der Österreich Platin Wiener Philharmoniker mit einer Unze

Der Österreich Platin Wiener Philharmoniker mit einer Unze gehört zu den beliebtesten Investitionsmünzen überhaupt - durch die Schlichtheit, die Eleganz und vor allem die Bekanntheit findet dieser bei Anlegern sowie bei Sammlern reißenden Absatz, ob in Silber oder Gold und nun auch in Platinum. Der Österreich Platin Wiener Philharmoniker mit einer Unze ist stets in bester Qualität, da dieser nicht im Umlauf war und somit qualitativ unberührt sein sollte.

Produktinformationen Platinum Platin Wiener Philharmoniker mit einer Unze

Hersteller: Münze Österreich

Zertifikat: London Good Delivery TOP (Hierbei ist der Hersteller zertifiziert nach einer gewissen DIN Norm zu produzieren, damit ist kein Zertifikat-Zettel als Beilage gemeint)

Gewicht: 1 Unze / 31,1 Gramm

Feinheit: 999,5/1000 pures Feinplatin

Lager und Vorrat: Wir beziehen die Platinmünzen täglich von der Landesbank oder haben diese direkt am Lager Schwaig, so dass der Versand binnen 4 Stunden nach Bestellung stets gewährleistet ist – wir bemühen uns sehr von der schnellen Sorte zu sein!

Qualität: Originalkapsel stets neu vom Hersteller (wir beziehen alles von des Landesbank, welche die Platinmünzen stets als Neuware vom Hersteller ausliefert! Vorteil dabei ist, dass die Echtheit mehrfach geprüft wurde und es keine Qualitätsmängel gibt)

Echtheitsgarantie: Wir beziehen alle angebotenen Platinmünzen ausschließlich vom Hersteller selbst oder auch von der Landesbank! Dort werden die Barren zweifach auf Echtheit und Qulaität geprüft und wir prüfen diese bei uns vor Ort per Röntgenfluoreszenzgerät auch nochmals auf Echtheit und Qualität, so dass wir Ihnen guten Gewissens, und mit unserer Rechnung als Garantie, die Platinmünzen mit einer Echtheitsgarantie aushändigen können.

Zubehör: Passendes Equipment für die Platinmünzen finden Sie bei uns in der Kategorie Zubehör. Günstig finden Sie dort Qualitätsprodukte wie Präzisionswaagen, Literatur, Etuis, Vergrößerungsgläser und Lagermöglichkeiten.

Daten auf der Platinmünze: Was muss man auf der Platinmünze finden?? (Herstellerlogo, Gewichtsangabe und Feinheit; Siehe Produktabbildungen!)

Allgemeine Informationen zum Platin Österreich Wiener Philharmoniker in Unzen Ausgabe 31,1 Gramm

Der Österreich Platin Wiener Philharmoniker mit einer Unze wird seit 2016 von der Münze Österreich ausgegeben. Das jährlich gleichbleibende Münzmotiv wie auch bei der Silbermünze und Goldmünze zeigt die auf der Motivseite eine Instrumentenauswahl des weltbekannten namensgebenden Wiener Philharmonie Orchesters. Unterhalb des Schriftzuges "WIENER PHILHARMONIKER" befindet sich in kleinen Buchstaben die Angabe Platin. Auf der Wertseite ist die Orgel des Großen Saals des Musikvereins in Wien abgebildet, darüber steht REPUBLIK ÖSTERREICH. Im unteren Bereich steht 1 UNZE PLATIN und 999.5, die für Platinmünzen übliche Feinheit. Darunter stehen Jahrgang und der Nennwert "100 EURO". Die Österreich Platinmünze Wiener Philharmoniker kann von seinem hohen Bekanntheitsgrad bei Gold und Silber profitieren und macht den Platinmünzen wie Maple Leaf und American Eagle Konkurrenz. Sie wird in der Prägequalität Bullion ausgegeben. Die Auflage ist, wie bei Platinum Anlagemünzen üblich, nicht begrenzt.

https://www.coininvest.com/de/platinmuenzen/wiener-philharmoniker/

Der Wiener Philharmoniker

Der Wiener Philharmoniker ist die einzige regelmäßig ausgegebene Anlagemünze mit einem Nennwert in Euro. Bis 2002 noch in Schilling ausgegeben, hat sich der Philharmoniker (auch Phili genannt) seitdem zu einer festen Größe am Anlagenmarkt entwickelt. Die Prägestätte des Philharmonikers steht in Wien, der Stadt, in der Mozart, Haydn und viele andere die klassische Musik geformt haben. Die Benennung nach dem berühmten Orchester der österreichischen Hauptstadt lag daher auf der Hand.

Bereits ein Jahr nach ihrer Veröffentlichung im Jahr 1989 war der Philharmoniker die meistverkaufte Anlagemünze in Europa, weltweit erreichte sie den zweiten Platz. In den neunziger Jahren war die Münze sogar laut World Gold Council mehrmals die meistverkaufte weltweit. Auch danach setzte sich der Erfolg der Philharmoniker fort. In den 2000er Jahren hatte die Münze einen Anteil von 30-40% an den Umsätzen mit Anlagemünzen in Europa. Zu Beginn wurden Goldphilis nur in einer Stückelung von 1 Unze und 1/4 Unze ausgegeben. 1991 kam die Stückelung von 1/10 Unze, 1994 von 1/2 Unze und 2014 auch in 1/25 Unze hinzu. Darüber hinaus wird bereits seit 2008 der Silber-Philharmoniker und seit 2016 der Platin-Philharmoniker jeweils in einer Gewichtung von 1 Unze ausgegeben. Die Reinheit der Goldmünzen beträgt 999.9/1000, die der Platinmünze 999.5/1000. Die Reinheit der Silbermünze ist nicht als Zahl aufgeprägt, sie wird lediglich als Feinsilber (was einer Reinheit von mindestens 999/1000 entsprich) ausgewiesen.

Als Anlagemünze hat sich das Design des Wiener Philharmonikers bisher nicht geändert. Seit Einführung zeigt die Vorderseite (auch Avers oder Bildseite genannt) Instrumente der Wiener Philharmoniker: ein Horn, ein Fagott, eine Harfe, vier Geigen und ein Cello. Die Rückseite (auch Revers oder Wertseite genannt) ziert eine detaillierte Abbildung der berühmten Orgel des großen Saals des Wiener Musikvereins.

Neben Europa sind Japan, Nordamerika und in den letzten Jahren zunehmend China beliebte Absatzmärkte für den Wiener Philharmoniker. Aufgrund dieser hohen Beliebtheit bietet der Philharmoniker gute Möglichkeiten zum Wiederverkauf und eignet sich insbesondere als Anlagemünze. Nutzen Sie also noch heute die Gelegenheit, um Ihr Portfolio um diese renommierte Münze zu erweitern. Wir bieten Ihnen Gold, Silber und Platin Philharmoniker zu fairen Preisen und die Möglichkeit zum Verkauf ihrer bestehenden Bestände.

https://www.goldundco.at/goldwissen/gold-lexikon/muenzen/sammlermuenzen/wiener-philharmoniker-platin.html

Wiener Philharmoniker Platin

Der Platin Philharmoniker –Variation eines Anlage-Klassikers

Der Wiener Philharmoniker aus Gold gilt als ein moderner Klassiker unter Bullionmünzen und ist daher nicht zu Unrecht eine der meistverkauften Anlagemünzen weltweit.

Seit 2016 gibt die Münze Österreich die Wiener Philharmoniker Münze auch als Platin Variante heraus. Anders als die klassischen Goldmünzen sind die Platin Philharmoniker jedoch nur in zwei Größen zu haben: Als 1/1 Unze mit dem Nennwert 100 Euro und seit 2017 auch als 1/25 Unze mit einer Nominale von 4 Euro. Beide Münzen bestehen jedoch aus reinem Platin mit dem höchstmöglichen Feingehalt von 999,5 Pt.

Wie alle anderen Philharmonikermünzen ziert auch die Platinmünze das bekannte, von Graveur Thomas Pesendorfer gestaltete Motiv. Auf dem Avers findet sich die Orgel aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins wieder. Auf dem Revers sind dagegen einige Instrumente des berühmten Wiener Orchesters abgebildet: ein Horn, ein Fagott, eine Harfe, sowie mittig ein Cello, das auf beiden Seiten je von einer Viola und einer Violine flankiert wird.

Aktueller Preis für den Wiener Philharmoniker aus Platin

Der Preis für neuwertige Wiener Platin Philharmoniker Münzen orientiert sich vor allem am Platinpreis auf dem Weltmarkt. Aktuell kaufen und verkaufen wir die Philharmoniker Münzen aus Platin zu folgenden Preisen:

Platin als Edelmetall Anlage

Platin gehört zu den seltensten Edelmetallen und ist vielen vor allem aus der Schmuckherstellung bekannt. Wegen seiner besonderen Eigenschaften wird es aber vor allem häufig in der Industrie verarbeitet. Platin als Anlagemetall wird immer beliebter und verspricht nicht nur Wertstabilität, sondern sogar eine positive Wertentwicklung – eben vor allem wegen der starken Nachfrage in der Industrie.

Im Gegensatz zu Gold ist Platin in Österreich nicht von der Mehrwertsteuer befreit, daher muss beim Kauf des Platinphilharmonikers, wie bei Silber die Mehrwertsteuer eingehoben werden. Allerdings ist es möglich, wie auch bei anderen mehrwertsteuerbehafteten Münzen der Verkauf von Münzen bei denen bereits einmal die volle Mehrwertsteuer bezahlt wurde, den Wiener Philharmoniker in Platin auch differenzbesteuert zu erwerben und so einen Teil der 20% Mehrwertsteuer ganz regulär zu sparen.

7 Artikel

Technische Daten

Gewicht
1oz
Das Gewicht in Gramm
31,1